Durch Corona ist Planungssicherheit nur noch selten gegeben. Der gewohnte Ausgleich, z.B. im Sportverein, fehlt und die Schwierigkeiten von Homeoffice oder Home-Schooling tun ihr Übriges. Doch auch unabhängig von der Pandemie sind manche Probleme frustrierend und rauben Zeit und Energie, die damit bei der eigentlichen Problemlösung fehlen. Ein bewährter Ausweg ist die Nutzung von systemischen, ziel- und lösungsorientierten Ansätzen. Mehr dazu können Sie im nächsten Digi-Dienstag des Projekts b4kmu von Achim Korths erfahren. Details und Anmeldung unter https://www.b4kmu.de/die-digi-dienstage#Loesungsorientierung

Dieser Digi-Dienstag richtet sich an Ausbilder*innen, Lehrkräfte und Auszubildende, ist aber für alle Interessierten offen.