Nicht erst seit diesem Jahr steht „Digitales Lernen“ auf der Agenda im bayerischen Sensorik-Netzwerk: Bereits seit mehreren Jahren arbeiten wir am Aufbau unserer „Servicestelle für Digitales Lernen“ – Ihre Anlaufstelle für Fragen rund um den Einsatz digitaler Medien im Bereich der Qualifizierung. Richtig Fahrt haben wir mit dem Start unseres Projekts CoDiCLUST im April 2018 aufgenommen. Ein weiteres Ergebnis: seit Frühjahr 2019 steht die Erweiterung von Medienkompetenz u.a. in der Seminarreihe „Lotsen für Digitales Lernen (IHK)“ im Fokus.

Alle Jahre wieder: In regelmäßigen Abständen verschaffen wir uns ein Stimmungsbild. Gerade in Anbetracht der Erfahrungen der letzten Monate interessiert uns nun Ihre Einschätzung zum Einsatz digitaler Medien im Bereich Aus- und Weiterbildung.

Ganz herzlichen Dank, wenn Sie sich zehn Minuten Zeit nehmen und uns ein paar Fragen Fragen beantworten in unserer aktuellen Umfrage.

Ein kleiner Blick voraus: wir zählen die Tage schon rückwärts bis zum Launch unserer Learning Community-App. Teilen Sie Ihre Herausforderungen, Learnings und Tipps mit anderen Praktikern aus dem Sensorik-Netzwerk. Haben Sie Fragen hierzu? Dann wenden Sie sich an Maximilian Winter, unserem Coach für Digitales Lernen (m.winter@sensorik-bayern.de) oder besuchen Sie unsere Virtuelle Sprechstunde für Digitales Lernen.