Seminarreihe „LOTSEN FÜR DIGITALES LERNEN (IHK)“

Erfolgreich ist die Entwicklung und Umsetzung neuer Strategien in Unternehmen dann, wenn Beschäftigte mitwirken und ihr Wissen aus der täglichen Arbeit in Neugestaltungsprozesse mit einbringen und sich als Multiplikator engagieren. Essenzieller Bestandteil unseres Projekts CoDiCLUST ist die daher die Qualifizierung von „Lotsen für Digitales Lernen (IHK)“ in den Unternehmen, die die Entwicklung neuer Bildungsstrategien aktiv mitgestalten.

Lotsen für Digitales Lernen sind…

  • themenaffine Fach- und Führungskräfte mit Aufgaben im Bereich betrieblicher Aus- und Weiterbildung, die ihr Kompetenzspektrum erweitern wollen
  • an der Schnittstelle von Technologieanwendung/ – Entwicklung, Arbeitsprozessgestaltung und Aus- und Weiterbildung tätig.

Warum Sie teilnehmen sollten:

  • Sie bauen durch Teilnahme an unserer sechstägigen Seminarreihe im Sensorik-Netzwerk Know-how auf und erweitern dieses kontinuierlich, u.a. durch die aktive Engagement in unserem Lernnetzwerk oder die Teilnahme an unserer Lerncommunity Challenge.
  • Die Lotsen agieren als innerbetriebliche Know-how-Träger und können als kompetenter Ansprechpartner weitere Mitarbeiter für „Digitales Lernen“  und zum  Einsatz digitaler Lernmedien in Ihrem Unternehmen motivieren und anleiten.
  • Sie können Lernbedarfe aus dem konkreten Arbeitsalltag aufnehmen und in die firmenindividuelle Ausbildung und Erarbeitung von Lehrmaterialien einbringen.
  • Sie organisieren die Umsetzung der firmenindividuellen „Roadmap für Digitales Lernen“.
  • Sie stehen in regelmäßigem Austausch mit den Coaches für Digitales Lernen, die ihnen als überbetriebliche Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Effektivität und Effizienz von digitalen Lernformen verbinden wir in unserer Seminarreihe mit Face-to-Face-Kommunikation und praktischem Lernen in Präsenzseminaren. Für unserer Seminarreihe in 2020 (Start März/April 2020) können Sie sich hier anmelden. Eine Zertifizierung durch die IHK gegen Prüfungsgebühr i. H. v. 380€ ist möglich. Mehr Details auch in unserem Flyer.

Bei Rückfragen zur Seminarreihe steht Ihnen Herr Maximilian Winter zur Verfügung (m.winter@sensorik-bayern.de).