Das Projekt „Netzwerk Q 4.0“ hat Anfang des Jahres eine Studie mit dem Titel „Ausbildungsunternehmen 4.0“ veröffentlicht. In dieser hat das Projekt über 1000 Unternehmen zum Thema „Digitalisierung der betrieblichen Ausbildung“ befragt und herausgefunden, dass bereits 85 Prozent der Unternehmen digitale Lernmedien für die Ausbildung einsetzen. Außerdem vermitteln bereits neun von zehn Unternehmen digitale Fähigkeiten und Kenntnisse, zum Beispiel Kommunikation über digitale Medien, Datenschutz und Datensicherheit oder Anwenden fachspezifischer Software. Hier finden Sie die komplette Studie unter Publikationen.

Falls Sie Fragen zum Thema „Digitales Lernen“ haben, dann melden Sie sich gerne bei unserem „Coach für Digitales Lernen“, Maximilian Winter (m.winter@sensorik-bayern.de).